Heines Deutschland-Bilder und das Leiden an der deutschen by Dirk Wippert

By Dirk Wippert

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, notice: keine, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Germanistisches Seminar), Veranstaltung: Heinrich Heine (Lyrik und Prosa), Sprache: Deutsch, summary: Denk ich an Deutschland in der Nacht,
Dann bin ich um den Schlaf gebracht.
Wer kennt sie nicht? Diese beiden Verse? Wenn Deutschland in den vergangenen 150
Jahren einmal mehr von politischen, wirtschaftlichen oder sozialen Krisen heimgesucht wurde
oder wenn auch nur ein Einzelner oder eine Gruppe vom Staat, dessen Politik oder dessen
Rechtssprechung enttäuscht wurde, so kam und kommt es nicht selten vor, dass gerade diese
beiden Verse zitiert wurden.
Häufig ist den Zitierenden dabei die Herkunft des Zweizeilers nicht bekannt, doch dienen die
Verse als geflügelte Worte der Kritik an Deutschland und legen den Wunsch nach einer
Veränderung der herrschenden Verhältnisse nah. Oft werden die zwei Verse sogar
korrekterweise Heinrich Heine zugeschrieben, jedoch wird oft vermutet, sie entstammten dem
Epos „Deutschland. Ein Wintermärchen“, ein Gedicht, welches einen Markstein in der
Geschichte der deutschen Literatur darstellt und zweifelsohne zu den wichtigsten,
bekanntesten und meist diskutierten Werken Heines gezählt werden muss. Die Vermutung,
es handele sich bei den beiden Versen um eine Textstelle des „Wintermärchen“, ist zwar nicht
richtig, da die Verse vielmehr den Anfang des heineschen Gedichtes "Nachtgedanken"
bilden, jedoch stehen sich die zwei Werke inhaltlich sehr nahe, da sie beide Heines
Deutschlandbilder und sein Leiden an der deutschen Misere thematisieren – ein Thema, das
wohl kaum treffender als mit diesen zwei Versen auf den Punkt gebracht werden kann.
Die „Nachtgedanken“ jedoch sind zu kurz, um Heines Kritik an Deutschland in vollem
Umfang auszubreiten und so soll im Folgenden im Wesentlichen anhand des
„Wintermärchens“ aufgezeigt werden, welches Bild Heine vom Deutschland seiner
Gegenwart, den Vierzigerjahren des 19. Jahrhunderts, zeichnet. Zum einen soll Heines
Beschreibung der damaligen Misere Deutschlands – ebenso wie seine Kritik hieran und seine
Reformvorschläge hierzu – im Mittelpunkt stehen, zum anderen sollen Heines
Deutschlandbilder und deren quick visionärer Charakter beleuchtet werden.

Show description

Continue reading "Heines Deutschland-Bilder und das Leiden an der deutschen by Dirk Wippert"

Struktur und Funktion von Erzählsituation/ -perspektive in by Julika Binder

By Julika Binder

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, be aware: 1,7, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Institut für Neuere Deutsche Literatur und Medienwissenschaft), Veranstaltung: Der deutschsprachige Roman der 50er Jahre, Teil I, 6 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die Arbeit beschäftigt sich mit der Erzählsituation in Alfred Anderschs ‚Sansibar oder der letzte Grund’. Es wird herausgearbeitet, wie diese strukturiert ist und welche Funktionen sie erfüllt. Dabei ist besonders das Phänomen der Multiperspektivität bzw. Polyperspektivität von Interesse. Es werden zunächst die einzelnen Elemente der Erzählsituation besprochen, das ist zum einen die übergeordneten Erzählinstanz, zum anderen die einzelnen Figuren. Desweiteren wird die Figurenorganisation analysiert und die Funktion der Erzählstruktur untersucht.

Show description

Continue reading "Struktur und Funktion von Erzählsituation/ -perspektive in by Julika Binder"

Die Verarbeitung von Kriegstrauma in Kurt Vonneguts by Antje Schoene

By Antje Schoene

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, word: 2,3, Technische Universität Dresden, Veranstaltung: Erinnerungskultur und ihre Medien, Sprache: Deutsch, summary: Der Roman Schlachthof five oder Kinderkeruzzug , 1969 in den united states und 1972 in der deutschen Übersetzung erschienen, ist bedeutsam als Zeugnis literarischer Trauma-Verarbeitung in Folge des Bombenangriffs auf Dresden im Zweiten Weltkrieg. Beim Schreiben des Romans und damit zunächst beim Erinnern an das Geschehene, stand Vonnegut vor der Problematik der Beschreibung des Unaussprechlichen. Der occasion selbst ist nicht das challenge, sondern die Schwierigkeit für Vonnegut lag darin, die Luftangriffe zu beschreiben und ihre Bedeutung zu verstehen. Diese Schwierigkeiten werden jedoch erst beim Versuch über den Krieg zu schreiben sichtbar. Das Kriegstrauma erforderte von dem Schriftsteller ein literarisches scan, die Negierung literarischer Traditionen und die Bedienung neuer Methodiken. Eine autobiographisch-dokumentarische oder historische Darstellung erweist sich als nicht durchführbar, „vor allem auch, weil die eigentümliche Bewußtseinsverfassung der Erlebnisteilnehmer sich nicht rekonstruieren läßt, fiktionalisiert Vonnegut die Erzählung.“ Um diese verschiedenen Aspekte des Romans genauer betrachten zu können, habe ich den Roman in der vorliegenden Hausarbeit in verschiedene Ebenen unterteilt. Das Kapitel der historischen Ebene (Kapitel 2) soll nur kurz den sicherlich schon bekannten geschichtlichen Hintergrund des Zweiten Weltkrieges und der damit verbundenen Bombardierung Dresdens zusammenfassen. Im Kapitel der biographischen Ebene (Kapitel three) werden die konkreten Erlebnisse Vonneguts als Späher in Belgien und als Kriegsgefangener in Dresden erläutert. Hauptsächlich wird jedoch aufgezeigt, welchen Schwierigkeiten Vonnegut beim Sammeln von Erinnerungen gegenüberstand und warum es 25 Jahre dauerte, bis sein Dresden-Roman veröffentlicht wurde. Und das obwohl ihm direkt nach der Rückkehr aus der Kriegsgefangenschaft klar battle, dass er diese Erlebnisse literarisch verarbeiten wollte. Eine kurze Zusammenfassung des Kontexts von Schlachthof five folgt im Abschnitt der fiktionalen Ebene (Kapitel 4). Abschließend soll die strukturelle Ebene (Kapitel five) des Textes betrachtet werden. Die zwei Hauptmethoden, denen sich Vonnegut bedient um seine Erlebnisse im Roman zu verarbeiten, sind die der university und die des Sciene Fiction Genres.

Show description

Continue reading "Die Verarbeitung von Kriegstrauma in Kurt Vonneguts by Antje Schoene"

Sowjetische Kinder- und Jugendliteratur in der Deutschen by Joana Busch

By Joana Busch

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Literaturwissenschaft - Vergleichende Literaturwissenschaft, observe: 1,0, Technische Universität Dortmund (Institut für deutsche Sprache und Literatur), Veranstaltung: Konzeptionen von Fremdheit in der KJL der Deutschen Demokratischen Republik, Sprache: Deutsch, summary: Diese Arbeit setzt sich mit der Kinder- und Jugendliteratur (KJL) der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) auseinander. Allerdings geht es nicht um die zu DDR Zeiten geschriebene Kinder- und Jugendliteratur, sondern um deren Vorläuferliteratur mit Vorbildfunktion. Damit ist die sowjetische Kinder- und Jugendliteratur gemeint, die nun auch das zentrale Thema dieser Arbeit benennt.

Wieso die sowjetische KJL als Vorbildliteratur der DDR gilt, welcher Stellenwert ihr zukommt, welches Menschheitsideal sie vermittelt und welche Weltanschauung sie darstellt, soll im weiteren Verlauf der Arbeit beantwortet werden. Dafür beziehe ich mich auf den Zeitraum von 1945 - 1955.

Zunächst gilt es den politischen Hintergrund dieser Zeit zu erläutern, um anschließend auf den literaturgeschichtlichen Kontext einzugehen. Da es sich bei den Rezipienten von Kinder- und Jugendliteratur um ein junges Publikum handelt, gehe ich auch auf die employer der "Jungen Pioniere" ein, um die Bedeutung der KJL in der DDR außerhalb der Schule zu verdeutlichen. Das sowjetische Kinderbuch "Timur und sein Trupp" wird anschließend vorgestellt und anhand des Analysemodells "Romans à thèse" von Susan Robin Suleiman hinsichtlich des narrativen Modells und der Redundanztypen untersucht. Der Schlussteil dient einer kurzen Zusammenfassung und der Beantwortung der im Eingang gestellten Fragen.

Show description

Continue reading "Sowjetische Kinder- und Jugendliteratur in der Deutschen by Joana Busch"

Groteske und ironische Elemente in Friedrich Dürrenmatts by Agathe Schreieder

By Agathe Schreieder

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, be aware: 1,3, Universität Regensburg, Sprache: Deutsch, summary: „Gibt es noch mögliche Geschichten, Geschichten für Schriftsteller?“. Diese Frage stellt Friedrich Dürrenmatt an den Beginn seiner Erzählung „Die Panne“ aus dem Jahre 1955, und gerade diese gehört zu eben jenen „noch möglichen Geschichten“. Denn: „Je mehr ich mich in meinem, oder besser, mit meinem Beruf beschäftige, desto klarer wird mir, daß ich meine Stoffe im Alltag, jenseits der Fiktionen, in der Gegenwart zu suchen habe. (...) Nicht Herzöge und Feldherren, sondern Geschäftsleute, kleine Krämer, Industrielle, Bankiers, Schriftsteller sind die Rollenträger unserer Zeit – noch genauer: wir alle sind es, und die Handlung, die wir durchmachen, durchstehen müssen, ist die unseres Alltags“.
Auch in der Erzählung "Die Panne" geht es – wie so oft bei Dürrenmatt – um die moderne Welt der Widersprüche, der Ellbogenmentalität, des Wirtschaftsaufschwungs, und vor allem geht es darum, wie „der Einzelne die Welt besteht oder wie er untergeht“ .
Die vorliegende Arbeit analysiert die Gestaltung dieses Stoffes: Die grotesken Aspekte der Erzählung, die vor allem in den Bereichen Handlungsverlauf, Kulisse und in der Beschreibung der vier Greise deutlich erkennbar sind. Zentraler Aspekt der Untersuchung ist aber auch die häufig ironische Darstellungsweise. Hier liegt der Schwerpunkt einerseits auf der Figurenzeichnung des Alfredo Traps, andererseits auf den parodistischen Zügen der Erzählung.

Show description

Continue reading "Groteske und ironische Elemente in Friedrich Dürrenmatts by Agathe Schreieder"

Aphorismen und Twitter (German Edition) by Sarah Curth

By Sarah Curth

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, notice: 1,3, Humboldt-Universität zu Berlin (Deutsche Literatur), Sprache: Deutsch, summary: Der Aphorismus ist eine der wenigen literarischen Gattungen, die in ihrer gesamten Breite schwierig zu fassen ist. Die literaturwissenschaftliche Forschung konnte bis heute weder den Umfang der Erzeugnisse noch eine einheitliche Definition eindeutig festmachen. Die Aphoristiker selbst haben immer wieder versucht, den Kern und die Bedeutung dieser kleinen Textsorte in eben solchen Gedankensplittern selbstreflexiv zu verfassen, so auch der Schriftsteller Martin Kessel: Aphorismen in die Welt senden heißt nach einem Nicken des Einverständnisses fahnden."Aufgrund der für sie charakteristischen Kürze und Konzision sowie der Subjektivität ist der Rezipient fragmentarischer Texte gezwungen, das Gesagte weiterzudenken und durch eigenes Wissen und individuelle Erfahrung zu überprüfen. In kurzen, pointierten Sprüchen äußerten sich Aphoristiker wie Georg Christoph Lichtenberg, der mit seinen tagebuchartigen Sudelbuch-Eintragungen die ersten idealtypischen Aphorismen schuf.Auf Twitter, einem Online-Kurznachrichtendienst, entstehen zur Zeit ähnliche Erzeugnisse. Dort verbreiten Twitter-Nutzer mit Pseudonymen wie "HappySchnitzel" und "assenassenov" kurze Sprüche, die ihren Alltag widerspiegeln: Wir fragen nicht, wie s uns geht, sondern nur, woran s liegt. und Morgen ist auch noch ein Alltag." sind zwei von tausenden Beispielen. Twitter bietet dabei seinen Nutzern eine besondere Herausforderung: In dem Eingabefeld ist nur Platz für a hundred and forty Zeichen. Dabei experimentieren sie mit Worten und sehen die Begrenzung auf a hundred and forty Zeichen als Herausforderung, Persönliches, Kurioses, Witziges und Nachdenkliches konzis zu formulieren. Darin steckt ein Potenzial für die Literatur, das die Literaturwissenschaft noch nicht erkannt hat.Aufgrund ihrer formellen und inhaltlichen Ähnlichkeit zu Aphorismen soll die Arbeit der Frage nachgehen, ob neue digitale Kurztexte zu dieser literarischen Gattung hinzugezählt werden können und welche Bedeutung sie vor dem Hintergrund der Gattungsgeschichte des Aphorismus und der Mediengeschichte des Internets einnehmen. Die literarische Gattung Aphorismus könnte vielleicht durch das net auf eine neue Ebene des Austausches zwischen Verfasser und Leser gehoben werden kann. Twitterer könnten damit den Aphorismus in neuer shape wiederbeleben. Ist Twitter gar das Sudelbuch der electronic Natives? In der examine heißt deshalb die zentrale Frage: Können Tweets Aphorismen sein?

Show description

Continue reading "Aphorismen und Twitter (German Edition) by Sarah Curth"

Die Vulgärsprache in der Krimireihe „Tatort“ (German by Christian Luther

By Christian Luther

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, be aware: 2,0, Universität Leipzig (Germanistik), Veranstaltung: Projektseminar forty Jahre Tatort - linguistische Analysen, Sprache: Deutsch, summary: "Unsere Jugendsprache ist obszön, unschön und amerikanisiert - sie zeigt, wie versaut und unappetitlich unsere Kultur geworden ist! Die Jugend hat sich völlig verändert. Vulgäre, obszöne Ausdrücke sind an der Tagesordnung. Das fördern die Medien, die offen mit der Fäkalsprache umgehen. In TV-Shows werden Jugendliche von Leuten wie Dieter Bohlen fertig gemacht. Gleichzeitig kupfern diese 'alten Herren' ihre Sprache von den Jugendlichen ab, weil sie cool sein wollen. Bei mir ist das Wort 'geil' verboten - das Wort ist aufdringlich."
(Powelz 2010)

So lautet die Aussage Götz Georges, der als Kommissar Schimanski vor allem aufgrund seiner rohen Sprachverwendungsweise, bekannt geworden ist. Ein paradoxer Umstand, wenn guy die von Fäkal- und Schimpfworten geprägte, Sprache der Figur in den 80er-Jahren bedenkt. Tatsächlich ist seitdem quick ein Viertel Jahrhundert vergangen und „Vulgäre und obszöne Ausdrücke“ sind aus unserer heutigen Medienlandschaft nicht mehr weg zu denken und erst recht keine Randerscheinung mehr, meint der Ex-Tatort-Kommissar.
Wurde Schimanskis Sprache damals noch aufgrund seiner Exzentrik als markiert und durch diesen Umstand gerechtfertigt als Sonderfall gesehen, spricht die deutsche Schauspielerin Mimin Anneke Kim Sarnau auf Nachfrage innerhalb einer Pressekonferenz, bezüglich ihrer von Fluchworten durchzogenen Sprache, davon, dass sie sich als Prolet auf hohem Niveau verstehe (Rösch, 2010). Die britische Aufsichtsbehörde Ofcom berichtet währenddessen von einer wachsenden Akzeptanz des Fernsehpublikums gegenüber der Vulgärsprache. Ausdrücke dieser, wie Scheiße und Schwuchtel, seien mittlerweile gängig (Zettel, 2010).

Show description

Continue reading "Die Vulgärsprache in der Krimireihe „Tatort“ (German by Christian Luther"

Literarische Träumereien im Werk Jean-Jacques Rousseaus by Karina Liebe-Kreutzner

By Karina Liebe-Kreutzner

Studienarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Romanistik - Französisch - Literatur, word: 1,0, Karl-Franzens-Universität Graz (Institut für Romanistik), Veranstaltung: Seminar, Sprache: Deutsch, summary: 2012 wird der three hundred. Geburtstag Jean-Jacques Rousseaus gefeiert. Seine Träumereien, die sogenannten "Reveries", encumbered dazu ein, seinen Gedankengang nachzuvollziehen.
Anhand mehrerer Texte aus drei Hauptwerken untersucht die Autorin die Beschaffenheit der Rousseauschen Träumereien und Tagträume. Die "reveries" werden entwicklungsgeschichtlich eingebettet und ihre verschiedenen Typen anhand praktischer Untersuchungen dargelegt. Durch die Textanalysen werden Rousseausche Gedankenmuster und Strukturen, die in den unterschiedlichen Träumerei-betonten Texten systematisch wiederkehren, aufgezeigt.

Show description

Continue reading "Literarische Träumereien im Werk Jean-Jacques Rousseaus by Karina Liebe-Kreutzner"

"Hör mal'n beten to!" Niederdeutsch im Schulalltag unter by Mirco Rauch

By Mirco Rauch

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, be aware: 1,0, Christian-Albrechts-Universität Kiel, 21 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Im Mittelpunkt dieser Darstellung steht der Stellenwert des Niederdeutschen in der Schule. Dabei werden insbesondere die Ziele einer Integration in die Lehrpläne diskutiert, bisherige Erfahrungen aus der Primarstufe erläutert und Zukunftsperspektiven der 'plattdeutschen' Sprache im Unterricht aufgezeigt.

Show description

Continue reading ""Hör mal'n beten to!" Niederdeutsch im Schulalltag unter by Mirco Rauch"

Die Minnekonzeption bei Hartmann von Aue am Beispiel by Martin Heydecke

By Martin Heydecke

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, word: 1,7, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, 19 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Der Minnesang scheint für den Laien eines der charakteristischsten Merkmale des Mittelalters darzustellen. Das Bild von Sängern die eine unnahbare Burgdame anbeten, stellt unsere gängige Ansicht des Minnesangs und des Mittelalters dar, so wie es auch auf den heute weit verbreiteten und beliebten Mittelalterfesten gern präsentiert wird. Dass das Bild des Minnesangs aber ein durchaus diffizileres ist, wird in der vorliegenden Arbeit deutlich. Am Beispiel der Minnekonzeption Hartmanns von Aue wird gezeigt, wie vielschichtig und schwierig die examine von Minneliedern im Allgemeinen ist. Die Minnekonzeption Hartmanns von Aue battle keine statische Konstruktion, sondern entwickelte sich im Laufe des Schaffens des Autors.
Daher wird nach einem einleitenden Kapitel über den Minnesang selbst, zunächst die part der hohen Minne in ihren Besonderheiten erklärt und im zweiten Kapitel auf die Biographie Hartmanns von Aue eingegangen. Im dritten Kapitel folgen die examine und Erörterung dreier Lieder des Autors, welche als besonders exemplarisch für seine seelische und künstlerische Entwicklung angesehen werden können. Als beispielhafte Lieder wurden ausgewählt: Ich muoz von réhte den tac iemer minnen [MF 215,14], Maniger grüezet mich alsô, [MF 216,29] und Ich var mit iuwern hulden [MF 218,5]. Abschließend erfolgen im Kapitel 3.2 eine weitere Problematisierung zu den jeweiligen Minneliedern und ein näheres Eingehen bzw. eine Erörterung der Minnekonzeption bei Hartmann von Aue.

Show description

Continue reading "Die Minnekonzeption bei Hartmann von Aue am Beispiel by Martin Heydecke"