Unternehmensnachfolge - Chancen und Risiken für die Bank by Harald Vonhoegen

By Harald Vonhoegen

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich BWL - financial institution, Börse, Versicherung, observe: 2, Genossenschaftliche Akademie Forstbach (Bank Colleg), Veranstaltung: Genossenschaftliche Akademie Forstbach, Sprache: Deutsch, summary: In der Bundesrepublik Deutschland werden nach Schätzungen in den nächsten 10 Jahren ca. 700.000 kleine und mittelständische Unternehmen mit dem challenge der eigenen Unternehmensnachfolge konfrontiert werden. Die erste iteration der Unternehmensgründer nach 1945 steht aus Altersgründen vor dieser großen Herausforderung und vor der entscheidenden Frage:
„Wer soll mein Unternehmen weiterführen?“. In der Bundesrepublik Deutschland sind dadurch ca. 110.000 Unternehmen (siehe Anhang 1) und die damit verbundenen Arbeitsplätze gefährdet. Gerade in Zeiten einer schlechten Gesamtwirtschaftslage spielt der Aspekt der Unternehmensnachfolge eine große Rolle. Es muss das Ziel der Banken sein, jeden Altunternehmer früh genug für seine Nachfolgeplanung zu sensibilisieren und zu unterstützen.
Hierbei spielen die Volks- und Raiffeisenbanken aufgrund Ihrer traditionellen Nähe zu den kleinen und mittelständischen Unternehmern eine entscheidende Rolle für die deutsche Wirtschaft. Die Firmenkundenbereiche innerhalb der financial institution müssen sich der Verantwortung Ihrer Kunden gegenüber bewusst sein. Auf der Grundlage eines umfassenden und immer aktuellen Wissenstandes der Firmenkundenberater gilt es aus dem Risiko der Unternehmensnachfolge eine probability für die deutsche Wirtschaft zu entwickeln.

Show description

Continue reading "Unternehmensnachfolge - Chancen und Risiken für die Bank by Harald Vonhoegen"

Ökonomie von Autobanken. Erfolgsfaktoren, Entwicklung und by Jan-Hendrik Boerse

By Jan-Hendrik Boerse

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich BWL - financial institution, Börse, Versicherung, notice: 1,7, Hochschule RheinMain, Veranstaltung: Unternehmensführung, 20 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Wer vor 20 Jahren ein Automobil leaste oder finanzierte, erntete dafür häufig verständnislose Blicke. Im Laufe der letzten Jahre hat sich das „Asset-Management“ der privaten Haushalte stark verändert. Nur wenige sind noch bereit das gesamte Kapital für einen Neuwagen zu binden 1 , wenn sie ihn so günstig finanzieren können, dass selbst die klassische Parallel-Anlage bei der Hausbank noch Gewinne abwerfen würde. Dementsprechend sind mittlerweile mehr als seventy five% der neu zugelassenen Fahrzeuge geleast oder über monatliche Raten finanziert. 2 Mit forty% Neuwagenpenetrationsrate (Anteil der finanzierten Fahrzeuge an der Gesamtheit der verkauften Fahrzeuge eines Jahres) three sind die Leasings- und Finanzierungsgesellschaften der Autohersteller in diesem phase Marktführer vor allen anderen Kreditinstituten und beschränken sich bei ihrem „Siegeszug“ auch nicht mehr nur auf die Finanzierung von Kraftfahrzeugen, sondern entwickeln sich nach und nach zu Vollbanken. Dabei überbieten sie ihre Konkurrenz deutlich an Wirtschaftlichkeit. Mit einer Cost-Income-Ratio (Aufwands- / Ertragsverhältnis) von forty% bis fifty five% four arbeiten sie wesentlich effizienter als der Durchschnitt der deutschen Kreditbanken mit seventy four% five und erreichen so eine Eigenkapitalrendite von über forty% (VW-Bank und GMAC-Bank) 6 , einige sogar von mehr als a hundred% (BMW monetary providers) 7 , mit der sie den RoE eight der Sparkassen (11,07%) und Kreditgenossenschaften (10,55%) im Mittel vervierfachen. nine Mit durchschnittlich 10% Wachstum professional Jahr heben sie sich stark vom innerdeutschen Wirtschaftswachstum ab und gestalten dabei das Selbstverständnis ihrer Mutterkonzerne von Produzenten zu Mobilitätskonzernen um 10 . [...]

Show description

Continue reading "Ökonomie von Autobanken. Erfolgsfaktoren, Entwicklung und by Jan-Hendrik Boerse"

Dai subprime ai NPLs, la grande abbuffata: Teoria di un by Marco Rondina

By Marco Rondina

Il sottile filo che sembra legare l. a. passata crisi dei Mutui Subprime all'attuale situazione dei NPLs in una spirale che colpisce le Banche Italiane ma sembra minare alle basi lo stesso Progetto Europeo e l'Euro.
Una situazione in cui soggetti stranieri da consulenti e investitori nelle stesse Banche passano a divenire acquirenti del loro prodotto più tossico nella presunzione comunque di estrarne valore.
Un valore che sembra un miraggio e si è depauperato nel pace e che, se effettivamente ci sarà, prenderà strade lontane dall'Italia e non utili a rilanciare l. a. sua economia.
La ricetta viene dettata dall'alto ma non sembra quella più adatta a curare il malato.
Potrebbe trattarsi di un retaggio di fake promesse che hanno aumentato il conto a cui il Sistema Bancario è messo ora di fronte?
Un conto presentato all'intera Nazione che ha "comprato" pace ma non l'ha utilizzato in step with mettersi al riparo da destiny crisi e così ha esposto al rischio di disgregazione l'intera Europa e los angeles sua Moneta Unica.
Riusciremo a trovare questi nessi?
Ma soprattutto riusciremo a trovare effettivamente un barlume di ragionevolezza e inseguire los angeles speranza di percorrere una Italian manner al problema con ben altri esiti e risvolti in keeping with il Paese e le sue Banche?

Show description

Continue reading "Dai subprime ai NPLs, la grande abbuffata: Teoria di un by Marco Rondina"

World Banking World Fraud by John Cruz

By John Cruz

From existence as a tender orphan to the yankee dream to a company nightmare of fraud and funds laundering. John Cruz is a survivor. In his new publication, global Banking international Fraud, Cruz describes his outstanding upward push from poverty to within an international financial institution the place he exposed and documented the systemic fraud and funds laundering that finally ended in his termination. Cruz first grew to become conscious of the fraud in 2009 whilst he used to be named vp; senior company courting supervisor (SBRM) over a few of HSBC’s maximum generating branches on manhattan. There he realized that managers at HSBC have been so potent simply because they have been constructing fraudulent money owed. He came across and documented a number of phantom companies with lively bills yet used to be explicitly instructed via administration to omit what he observed. Cruz lately acknowledged of the fraud, : What i noticed quick was once that this wasn’t a one-time factor, or the actions of some humans. What i discovered at HSBC used to be systemic and foreign, I wrote my ebook, international Banking global Fraud, simply because no corporation might be above the legislation, irrespective of how colossal it's or how much cash it has.

Show description

Continue reading "World Banking World Fraud by John Cruz"

Die Messung des Zinsänderungsrisikos im Anlagebuch. Analyse by Christoph Schubert

By Christoph Schubert

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich BWL - financial institution, Börse, Versicherung, word: 1,0, Universität zu Köln (Universität zu Köln), Sprache: Deutsch, summary: Zuerst werden im Folgenden die vom BCBS (Basler Ausschuss für Bankenaufsicht) beschriebenen Zinsschockszenarien dargestellt, dann auf die Systematik der Aufteilung der Positionen des Anlagebuchs auf die Laufzeitbänder eingegangen und dabei besonders die Überlegungen zu variablen Einlagen dargestellt. Diese sind von besonderem Interesse, da hier beide Parteien die Möglichkeit haben, unmittelbar zu reagieren, der Bankkunde kann diese rechtlich gesehen täglich verfügen und die financial institution den Zinssatz variabel anpassen. Da die verhaltensbezogene Laufzeit länger ist als die vertragliche Laufzeit, werden Annahmen über die verhaltensbezogene Laufzeit getroffen, die die Messung des Zinsänderungsrisikos beeinflussen. Anschließend folgt die Darstellung, wie Zinsänderungsrisiken künftig bei der Eigenkapitalunterlegung zu berücksichtigen wären und abschließend eine Gesamtschau der Arbeit.

Generell entstehen „Zinsänderungsrisiken [..] aus unterschiedlichen Zinsbindungsdauern auf Aktiv- und Passivseite sowie aus unterschiedlichem Zinsanpassungsverhalten variabel verzinslicher Positionen“ (Hartmann-Wendels et al., 2015, S. 561). Diese Zinsänderungsrisiken sind für Banken momentan von besonderem Interesse, da die Anleger von langfristigen Anlagen auf Sichteinlagen umgeschichtet haben und Kreditnehmer sich das niedrige Zinsniveau durch lange Sollzinsbindungsfristen gesichert haben. Insbesondere die sinkenden Opportunitätskosten der Geldhaltung (rückläufiger Zinsabstand zwischen Spar- bzw. Termineinlagen und Sichteinlagen), die Risikoaversion und die Liquiditätspräferenz der Anleger haben zu dieser Entwicklung geführt. Von der Europäischen Bankenaufsichts-behörde (EBA) wird das Thema der Steuerung des Zinsänderungsrisikos bei Geschäften des Anlagebuchs ebenfalls durch eine neu herausgegebene Leitlinie adressiert, darin geht es besonders um Szenarien und Stresstests, Bewertungsprämissen, verschiedene Methoden zur Messung des Zinsänderungsrisikos und die Zuteilung von Kapital für Zinsänderungsrisiken.

Show description

Continue reading "Die Messung des Zinsänderungsrisikos im Anlagebuch. Analyse by Christoph Schubert"

Änderungen in der Beleihungswertermittlung durch die by Johannes Jansen

By Johannes Jansen

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - financial institution, Börse, Versicherung, be aware: 1,8, Duale Hochschule Baden-Württemberg, Stuttgart, früher: Berufsakademie Stuttgart, Veranstaltung: Immobilienwirtschaft, 18 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Eine Immobilie kann für verschiedene Personen in unterschiedlichen Situationen einen unterschiedlichen Wert haben. Aufgrund dieser Tatsache, dass jede Immobilie nicht nur einen, sondern mehrere Werte besitzt, existieren in der Immobilienschaft eine Vielzahl an verschiedenen „Wert“-Begriffen, die, jeder für sich, die Immobilie unter einem anderen Gesichtspunkt betrachten. Unterschiedliche Adressaten verfolgen mit einer Ermittlung des für sie relevanten Wertes verschiedene Interessen, demnach unterscheiden sich die einzelnen Werte in ihrer Höhe oft sehr stark von einander.

Im Zentrum der folgenden Arbeit steht der Beleihungswert und die Auswirkungen durch die Neuregelung des Pfandbriefrechts und Erlass der Beleihungswertermittlungsverordnung (BelWertV).
Seit ihrem Inkrafttreten am 01. August 2006 bildet die Beleihungswertermittlungsverordnung den rechtlichen Rahmen für die Ermittlung des Beleihungswertes, vorher existierten nur eine Reihe von Anweisungen und different Richtlinien des Verbandes der Hypothekenbanken (vdp) , die, die Beleihungswertermittlung regelten. Mit der Beleihungswertermittlungsverordnung wird erstmals die Ermittlung einheitlich und obvious geregelt.

Show description

Continue reading "Änderungen in der Beleihungswertermittlung durch die by Johannes Jansen"

Prometheus Shackled: Goldsmith Banks and England's Financial by Peter Temin,Hans-Joachim Voth

By Peter Temin,Hans-Joachim Voth

After 1688, Britain underwent a revolution in public finance, and the price of borrowing declined sharply. major students have argued that more straightforward credits for the govt, made attainable by way of greater property-rights safeguard, result in a swift enlargement of non-public credits. the commercial Revolution, in keeping with this view, is the results of the previous revolution in public finance.

In Prometheus Shackled, sought after financial historians Peter Temin and Hans-Joachim Voth learn this speculation utilizing new, unique archival info from 18th century banks. They finish the other: the monetary revolution ended in an explosion of public debt, however it stifled deepest credits. This ended in markedly slower progress within the English economic system. Temin and Voth accrued specified information from a number of goldsmith banks: kid's, Gosling's, Freame and Gould, Hoare's, and Duncombe and Kent. the wonderful files from Hoare's, based via Sir Richard Hoare in 1672, supply specific insight.

Numerous entrants into the banking company attempted their hand at deposit-taking and lending within the early seventeenth century; few survived and less thrived. Hoare's and a small team of opponents did either. Temin and Voth chart the expansion of the winning banks within the face of widespread wars and heavy-handed rules. Their new information permits insights into the interplay among monetary and financial improvement. govt rules corresponding to (a sharply decrease) greatest rate of interest brought on serious misallocation of credits, and a faulty try to lighten the nation's debt burden led on to the South Sea Bubble in 1720. widespread wars triggered banks to name in loans, leading to a sharply slower fiscal progress fee. in response to certain micro-data, the authors current conclusive proof that wartime borrowing crowded out funding. faraway from fostering monetary improvement, England's monetary revolution after 1688 did a lot to stifle it -- the Hanoverian "warfare country" used to be a key reason behind sluggish progress in the course of Britain's business Revolution. Prometheus Shackled is a revealing new tackle probably the most very important classes of monetary and monetary development.

Show description

Continue reading "Prometheus Shackled: Goldsmith Banks and England's Financial by Peter Temin,Hans-Joachim Voth"

Analyse des Entstaatlichungsprozesses bei Kreditinstituten by Christopher Berg

By Christopher Berg

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - financial institution, Börse, Versicherung, word: 1,7, Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin, Sprache: Deutsch, summary: [...] Gerade verstaatlichte Banken mit ohnehin schwacher Eigenkapitalbasis
müssen kapitalseitig nicht nur das Vorkrisenniveau wieder erreichen, sondern sich
darüber hinaus Kapital beschaffen, used to be sich angesichts einer potentiellen Menge von an
den Markt für Eigenkapitalinstrumente herantretenden Kreditinstituten durchaus als
schwierig erweisen kann. Damit stellt sich die Frage nach der Dauer des Prozesses, bis
sich die Banken vollständig reprivatisieren können und gleichzeitig in der Lage sind,
den aufsichtsrechtlichen Anforderungen zu genügen.
Auch wenn noch nicht gesichert ist, dass es nicht zu weiteren Verwerfungen in den
Bankbilanzen kommt, so erscheint doch die derzeitige scenario als zumindest stabil.
Nicht nur aus der Perspektive des Steuerzahlers erscheint es daher aufschlussreich, eine
Betrachtung über sein risikoexponiertes Kapital und dessen Rückzahlungs- und Ertragschancen
auf der einen Seite und dessen Verlustrisiken auf der anderen Seite anzustellen.
Auch die Aktionäre der Commerzbank, die eine Wertentwicklung ihrer Aktien verkraften
mussten, die zeitweise einem Totalverlust nahekam, sind interessiert an einer nachhaltigen
Erholung ihrer Aktienkurse sowie an einem Rückzug des Staates, um wieder
von Dividendenausschüttungen profitieren zu können. Und nicht zuletzt ist es auch aus
Sicht der Commerzbank selbst wichtig für die geschäftliche Zukunft, ob sie frei von
staatlichen Beteiligungen und deren Auflagen wieder zu einer gesunden financial institution wird, was
außerdem Konsequenzen für deren Mitarbeiter hat. Aufgrund der aus der Größe und
Verflechtung der Commerzbank erwachsenden Systemrelevanz, zumindest für den
deutschen Bankensektor, hängt hiervon sogar die Stabilität des Finanzsystems als Ganzes
ab.
Zusammenfassend soll diese Arbeit der Frage nachgehen, wie sich der Prozess der Entstaatlichung
von Kreditinstituten am konkreten Beispiel der Commerzbank nach der
Finanzkrise darstellt und welche Chancen und Risiken für die entsprechenden Interessengruppen
daraus erwachsen. Dazu soll zuvor auf die Ursachen eingegangen werden,
die die staatlichen Stabilisierungshilfen zur Folge hatten sowie auf die eingeleiteten
Sanierungsmaßnahmen.

Show description

Continue reading "Analyse des Entstaatlichungsprozesses bei Kreditinstituten by Christopher Berg"

Principles of Money, Banking & Financial Markets: Pearson by Lawrence S. Ritter,William L. Silber,Gregory F. Udell

By Lawrence S. Ritter,William L. Silber,Gregory F. Udell

famous for its attractive, conversational sort, this article makes refined options available, introducing scholars to how markets and associations form the worldwide economy and fiscal coverage. Principles of cash, Banking & monetary Markets accommodates present study and knowledge whereas taking inventory of sweeping adjustments within the foreign monetary panorama produced via monetary innovation, deregulation, and geopolitical considerations.

It is straightforward to motivate scholars to perform with MyEconLab, the on-line homework and educational process. New to the Twelfth version, select end-of-chapter workouts from the e-book are assignable in MyEconLab and preloaded challenge units permit scholars to perform no matter if the trainer has now not logged in. for additional info approximately how teachers can use MyEconLab, click on here.

Show description

Continue reading "Principles of Money, Banking & Financial Markets: Pearson by Lawrence S. Ritter,William L. Silber,Gregory F. Udell"